Unfall?

Bei einem Unfallschaden ist es wichtig einen erfahrenen und starken Partner an Ihrer Seite zu haben. Folgende Punkte sind bei einem Unfallschaden besonders zu beachten.

Punkt 1
Es ist wichtig den Schaden festzustellen und genaustens zu kalkulieren. Mittels moderner Computersoftware sowie enger Zusammenarbeit mit den KFZ- Werkstätten wird die Schadenhöhe exakt festgestellt.

Punkt 2
Oftmals ist der Schaden weit höher als beim ersten Blick. Vor allem bei Front- und Heckschäden gilt es zu beachten, dass die aus Kunststoff bestehenden Stossfänger vorne sowie hinten, meistens den deutlich teureren Hauptschaden bedecken. In solchen Fällen steht uns eine Hebebühne zu Verfügung und in Einzelfällen auch die Demontage von einzelnen Fahrzeugteilen um den Schaden transparent im Gutachten dokumentieren zu können. Falls bei der Instandsetzung des Fahrzeugs weitere, bisher noch nicht dokumentierte Schäden, festzustellen sind, werden wir diese in einem Nachgutachten erfassen.

Punkt 3
Ihr Gutachten wird von der gegnerischen Versicherung* bezahlt und ist somit für Sie kostenlos.

Punkt 4
Durch die detaillierte Dokumentation des Schadens in schriftlicher sowie bildlicher Form ist das Gutachten nachvollziehbar und auch noch Jahre später verständlich.

Punkt 5
Wichtig !! Der Gutachter wird vom Unfallgeschädigten ausgewählt. Lassen Sie sich nicht überreden einen Gutachter von der Versicherung in Anspruch zu nehmen. Sie verschenken wertvolles Geld und Ansprüche.

Punkt 6
Wir bieten Ihnen eine umfangreiche, kostenlose und kundenorientierte Beratung an. Sollten Sie einen Unfall haben kontaktieren Sie uns jederzeit.


* Falls der Unfallschaden von der gegnerischen Partei verschuldet wurde sowie ein polizeilich eindeutiges Unfallprotokoll zu Lasten des Unfallgegners vorliegt und die gegnerische Versicherung den Schadenfall ohne Einwände akzeptiert.